Weiterbildung mit Irène Julius vom 29./30. April 2017

Thema: Zeitgemässe Welpen- und Junghundeausbildung

 

Am Samstag, 29. April 2017 trafen sich 18 Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei schönstem Wetter - aber sehr frischen Temperaturen und schneebedeckten Wiesen - im Gnappi zum 2tägigen Kurs mit Irène Julius.

 

Empfangen wurden wir mit Kaffee und frischem Zopf und pünktlich um 9.00 h startete Irène zum Thema Welpen- und Junghundeausbildung. Zuerst erzählte uns die Referentin etwas über die Entwicklungsphasen eines Welpen von der pränatalen Zeit bis zur Abgabe an den neuen Besitzer. Dann ging es ins Kernthema: Die Ziele und Aufgaben einer Welpenstunde. Irène Julius verstand es mit vielen Beispielen - unterstützt mit Bildern und Videos ihrer Power Point Präsentation - zu veranschaulichen, auf was zu achten ist und wie eine entspannte, ruhige Atmosphäre geschaffen werden kann auf dem Welpenplatz, damit ein optimales Lern- und Erfahrungsumfeld für den Welpen entsteht.

 

Nach einer Kaffeepause ging es nach draussen, um die Übungen gleich eins zu eins mit unseren Hunden zu üben. Irène zeigte uns anhand von vielen verschiedenen mitgebrachten Gegenstände (Kartonrollen, Fleecebändeli-Ball etc.) Möglichkeiten und Ideen auf, die Welpen zu beschäftigen, sich wohl zu fühlen und ihre Sinne zu fördern. Manchmal waren die "simplen" Übungen für unsere erwachsenen Hunde und auch für ihre Besitzer gar nicht immer so einfach!

 

Fürs Mittagessen fuhren wir ins nahe Rest. Allmendhüsli, wo wir reichlich und gut verpflegt wurden. Zurück mit vollem Bauch an der wärmenden Sonne fühlte sich vermutlich der eine oder andere etwas schläfrig. Aber Irène hat es clever geplant. Denn nach dem Mittag arbeiteten wir gleich nochmals mit den Hunden und so hatte man gar keine Zeit müde zu werden. Um ca. 15.00 h machten wir nochmals eine Pause mit Kaffee und Kuchen. Ursi Imdorf und Carla Röthlin haben 4 herrliche Kuchen für uns gebacken, welche grossen Anklang fanden. Ein grosses Kompliment euch zwei!

 

Der Rest vom Nachmittag erklärte uns Irène noch weitere Übungen für die Welpenstunde. Aufbau der Übung, Belohnungszeitpunkt, Steigerungsmöglichkeiten und Ziel der Übung wurden von ihr immer genau erläutert und erklärt. Mir persönlich gefiel die praktische und überlegte Art von Irène. Ihr Übungen waren immer mit dem Gedanken - wie läuft es im Alltag und was hilft mir, bestimmte Situationen ohne Stress und möglichst einfach zu meistern.

 

Der Sonntag war vom Ablauf her ziemlich gleich, jedoch lag an diesem Tag der Schwerpunkt bei den Junghunden. Es war eine sehr lehrreiche und interessante Weiterbildung - nicht nur für Welpen- und Junghundeleiter/innen. Ich danke Irène Julius für die 2 spannenden, interessanten und lehrreichen Kurstage. Es hat Spass gemacht! Ein grosses Dankeschön gehört auch Carla Röthlin. Sie hat diesen Kurs für den HSU perfekt organisiert und geplant. Weiter danke ich allen Helferinnen an diesem Tag, sei es mit Kuchen backen, Einrichten und Aufräumen des Lokals und natürlich allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

 

Ich wünsche allen, dass sie viel von diesem Kurs mitnehmen können und das Gelernte nun in die Welpen- und Junghundestunden einfliessen lassen können.

 

Simone Camenzind

 

 

 

News

HSU Info

nächsten Termine:

 

Neue Kurs-Daten 2019 für den Hunde-Alltagskurs! Hier

Prüfungsresultate

So findet man uns


Hundesport Unterwalden

Telefon HSU: 041 610 37 70

E-Mail:

info@hundesportunterwalden.ch

Bankverbindung:

Nidwaldner Kantonalbank Stans

IBAN: CH42 0077 9014 2165 6020 5